MATCHA MAGIC > Großhändlerbereich für Bio Matcha aus Japan

2 STUFIGE BESCHATTUNG

Japans größtes Tencha-Anbaugebiet: Nishio in der Präfektur Aichi

Die Teeplantagen in Nishio werden während der Tee-Erntesaison mit schwarzen Netzen sowohl von oben als auch von der Seite abgedeckt. Dieser einzigartige Kultivierungsprozess macht Matcha so gehalt- und wertvoll im Vergleich zu allen anderen Tees. Einen Monat vor der Ernte werden die Pflanzen teilbeschattet. Die Beschattung ergibt dünnere und weichere Blätter in Verbund mit einer tiefgrünen Farbe, was aus einer vermehrten Produktion  von Chlorophyll und Aminosäuren der Pflanze resultiert. Für die bestmöglichen Matcha-Qualitäten werden ausschließlich die jüngsten und zartesten Blätter der obersten Triebe geerntet.

25 Tage vor der       Ernte                     15 Tage vor der Ernte         Mitte April werden die Teefelder von oben und von der Seite
70% Beschattung 95% Beschattung mit Netzen beschattet

 

PRODUKTIONSPROZESSE

Produktionsprozesse Bio Matcha